Über den Projektverbund

Multiple Transformationen. Gesellschaftliche Erfahrung und kultureller Wandel in Ostdeutschland und Ostmitteleuropa vor und nach 1989 ist ein dreijähriges Verbundprojekt (2020-2022) von vier in Sachsen ansässigen außeruniversitären Forschungsinstituten.

Die Untersuchungen der daran beteiligten WissenschaftlerInnen widmen sich dem Umbruch von 1989 sowie den Folgeerscheinungen des Transformationsprozesses in Deutschland und seinen ostmitteleuropäischen Nachbarländern in transdisziplinärer Perspektive. Der Blog informiert über die Forschung dieses Projektverbunds. Mehr erfahren

Der Projektverbund wird gefördert vom Sächsischen Ministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

 

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search